· 

Schals aufbewahren: 5 kreative Ideen

Wohin mit meinen Schals? Eine Frage, die sich viele Frauen mit Sicherheit schon einmal im Bezug auf ihre Anziehsachen gestellt haben, stellt sich echten Schalliebhaberinnen auch im Bezug auf das Accessoire. 

Wir haben für euch ein fünf kreative Ideen zur Aufbewahrung von Schals gesucht und möchten euch diese hier kurz vorstellen. Ihr findet bei Pinterest auch eine entsprechende Pinnwand.

Fünf Ideen zur Aufbewahrung von Schals

  • Boxen und Körbe im Kleiderschrank
  • Weinregal zum Schalregal umfunktionieren
  • Mit Wäscheklammern und Wäscheleine
  • Kleiderbügel und Gardinenringen
  • Dekoleiter als Schalregal

Einfach und gut verstaut

Boxen und Körbe zur Aufbewahrung im Kleiderschrank. Sicher kennen die ein oder anderen von euch, die Drahtkörbe oder Schachteln, die sich leicht im Schrank verstauen lassen können, oder sogar als Schublade in diesen integriert werden können. Gerade für Ordnungsfanatiker ist diese Aufbewahrungsmöglichkeit perfekt. Die Schals können gefaltet oder zusammengerollt werden und in den Körben oder Boxen verstaut werden. Die Benutzung des Korbs hat den Vorteil, dass die Schalsammlung leicht überblickt werden kann. 

Vom Weinregal zum Schalregal

Ihr habt noch ein Weinregal, welches ihr nicht mehr braucht oder könnt ein schönes Schnäppchen auf dem Flohmarkt finden? Dann habt ihr damit auch eine besondere Möglichkeit zur Aufbewahrung euer Accessoires gefunden. Die Schals werden einfach gerollt und in die ursprünglichen Flaschenhalterungen gesteckt. Der Vorteil: Ihr habt eure Schals immer direkt im Blick und zusätzlich ein kreatives Möbelstück. 

Wäscheklammern und Wäscheleine

Eure Schals sind so schön, dass ihr sie immer sehen wollt und vielleicht sogar in eure Deko mit einbauen möchtet. Dann sucht euch einfach den richtigen Platz, schnappt euch eine Wäscheleine und Wäscheklammern. Die Leine wird mit zwei kleinen Nägeln an der Wand befestigt und schon könnt ihr eure Schals mit den einzelnen Klammern daran befestigen. 

 

Eine ähnliche Variante schafft ihr mit einem Kleiderbügel und Gardinenringen.

Befestigt dafür zunächst ein paar Gardinenringe an dem Kleiderbügel. Jetzt könnt ihr eure Schals durch die einzelnen Ringe ziehen und schon ist die Aufbewahrungsmöglichkeit für eure Schals fertig. Bei dieser Methode könnt ihr entscheiden, ob ihr den Kleiderbügel sichtbar in eurem Flur, Wohn- oder Schlafzimmer platziert oder, ob ihr den Bügel in euren Kleiderschrank hängt. 

Eine angelehnte Dekoleiter für eure Schals

Wer eine Dekoleiter besitzt, kann die Schals und Tücher auch einfach über die einzelnen Sprossen legen. Hier bietet sich eine platzsparende Möglichkeit der Schalaufbewahrung. Zudem habt ihr auch hier eure Accessoire-Sammlung direkt im Blick und könnt ohne Schwierigkeiten den Schal eurer Wahl heraussuchen. 

 

Für mehr Inspirationen schaut auf unserer Pinnwand vorbei.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0